Badgebox
Years of Excellence

Fugenlose Bad-Gestaltung: edel, wasserdicht und pflegeleicht

Ihre Fragen zum Fugenlosen Bad

Seit vielen Jahren sind wir nun im Großraum Köln und Berlin mit allen Kniffs und Fragenstellungen vertraut, die im Zusammenhang mit einem fugenfreien Baddesign von Bedeutung sind.

  • Welche Anforderungen stellt das deutsche Baurecht?
  • Wie löse ich die Problematik an den Armaturen und an der Anschlussfläche Wand / Boden?
  • Welche Untergrundvorbereitungen sind für fugenlose Badgestaltungen zwingend erforderlich und welche Produkte sind allererste Wahl?
  • Was versteht man unter Wartungsfugen?
  • Kann ich auch noch nach dem Ende der Gewährleistung weiterhin dauerhaft mein schönes neues Bad genießen?
  • Kann man die fugenlosen wasserdichten Wandputze im Bad auch mit diffusionsoffenen Materialien wir Lehmputz oder Sumpfkalkputz kombinieren, um das Raumklima zu optimieren und einer Schimmelbildung vorzubeugen?
  • Ab welcher Größenordnung sind wir ihr Ansprechpartner für ihr fugenfreies Traum-Bad?

Überzeugende Antworten

Die Antworten auf all diese Fragen gehören für uns zum Tagesgeschäft. Seit Jahrzehnten realisieren wir im Großraum Köln, Berlin und auch bundesweit Badgestaltungen auf höchstem Niveau.

Dabei haben wir uns im Badbereich nun seit knapp 10 Jahren ausschließlich auf die Ausführung mit fugenlosem Betonputz spezialisiert. Die Vielzahl unserer Referenzen gibt einen kleinen Einblick dessen, was möglich ist.

Preise für fugenlose Badgestaltung

Als Faustregel gilt: Der Preis für Beton ciré im Wandbereich von fugenlosen Nassräumen liegt etwa doppelt so hoch wie der für größere Bodenflächen. Im direkten Duschbereich mit Abdichtung, Armierung, Beton ciré und einer 4-fachen Endlackierung kalkuliert man in etwa mit dem Faktor 2,5.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Badgestaltungen in Köln und Umgebung sowie in Berlin nur im Zusammenhang mit größeren Arbeiten im Trockenbereich durchführen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Badgestaltungen nur im Zusammenhang mit größeren Arbeiten im Trockenbereich durchführen.